Die Seele der Androiden – Soll man denkende Menschen bauen?

Seit der Antike denken Künstler und Ingenieure darüber nach, ob und wie sie einen selbstbewegten und denkenden Menschen nachbauen können. In zahllosen Versuchen sind mechanische Wunderautomaten und unheimliche Geschichten über intelligente Maschinenmenschen entstanden. Aber zur perfekten Täuschung fehlte bisher immer noch etwas Wesentliches. Lässt sich mithilfe digitaler Technologie ein perfekter Android realisieren, ein künstlicher Mensch mit Leib und Seele?

Montag, 22. Oktober 2018 von 19:00 – 20:30 Uhr
Raum 17.52 im K2 auf dem Campus Stadtmitte

Dr. Klaus Erlach hat Maschinenbau und Philosophie studiert. Er arbeitet unter anderem als Technikphilosoph. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eingeladen sind alle interessierten Studierenden der Universität Stuttgart.

*Unterstützt von den Stuttgarter Change Labs*