Sieben Energiewendemärchen?

Wir laden euch herzlich zum dritten Vortrag im Wintersemester 2020/2021 ein!

Montag, 14. Dezember 2020 von 17:30 bis 19:00 Uhr
als Online-Vortrag
(https://reasoning-stuttgart.de/vortrag-20-12-14/)

Prof. Dr. André Thess leitet seit 2014 als Direktor das DLR-Institut für Technische Thermodynamik und lehrt als Professor für Energiespeicherung an der Universität Stuttgart. Gastprofessuren führten ihn an die Stanford University; Nagoya University, Northeastern University Shenyang und Dalian University of Technology. Thess ist Hobbykoch und vermittelt den Studenten der Universität Stuttgart in seiner Vorlesung „Kulinarische Thermodynamik“ schmackhafte Einsichten in das Kochen, Backen, Braten und Schnapsbrennen.

Sieben Energiewendemärchen?: Viele Menschen in Deutschland sind unzufrieden mit dem Stil öffentlicher Debatten zu Energiepolitik und Klimawandel. Denn zahlreiche Wortführer vermengen Dichtung mit Wahrheit, Gedanken mit Gefühlen und pflegen den Gestus moralischer Überlegenheit. In seinem kürzlich veröffentlichten Buch nimmt André Thess sieben kontroverse Energiewendethemen unserer Zeit unter die Lupe.

Im Vortrag wird er darüber sprechen was ihn motiviert hat das Buch zu schreiben und im Anschluss auf Kapitel 4 „Der einfältige Klimaforscher“ eingehen, in dem er sich mit der Vermengung von politischem und wissenschaftlichem Diskurs und der damit einhergehenden aufgeheizten Disskussionsatmosphäre auseinandersetzt.

Wie üblich sind die ersten 45 Minuten der Veranstaltung dem Vortrag des Referenten gewidmet, die anschließenden 45 Minuten dürfen sich alle an der Diskussion des Themas beteiligen. Wir sind gespannt!

Die Teilnahme steht nicht nur allen Studierenden und Mitarbeiter*innen an der Uni Stuttgart, sondern auch allen anderen Interessierten offen.

Männliche Beziehung zu Technik – Am Beispiel des autonomen Fahrens

Montag, 7. Dezember 2020 von 17:30 bis 18:30 Uhr
als Online-Vortrag
(https://unistuttgart.webex.com/unistuttgart/j.php?MTID=mca4be036f16d414ae78d7f30ae4d52df)

Wir freuen uns sehr unseren nächsten Gastvortrag ankündigen zu können und begrüßen dazu nächste Woche Dr. phil Dipl.-Ing Göde Both von der Humboldt-Universität Berlin (https://goede-both.info/). Als Informatiker, Geschlechterforscher und Sozialwissenschaftler beschäftigt er sich seit über 10 Jahren mit der Schnittstelle aus Genderforschung und den MINT-Fächern. Während des Vortrages und der anschließenden Diskussion werden wir dies anhand des autonomen Fahrens genauer beleuchten.

Wer sich bereits vorher einen Einblick in seinen Forschungsschwerpunkt verschaffen möchte, findet unter diesem Link weitere Informationen.

Die Teilnahme steht nicht nur allen Studierenden und Mitarbeiter*innen an der Uni Stuttgart, sondern auch allen anderen Interessierten offen.