Lethal Autonomous Weapons and Ethics

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Vortrag ein.

Montag, 09. Dezember 2019 von 19:00 – 20:30 Uhr
Raum M17.17 auf dem Campus Stadtmitte

Frank Slijper, Wirtschaftswissenschaftler, beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Militärindustrie und dem Waffenhandel. Seit 2014 arbeitet er bei der niederländischen Friedensorganisation PAX an einem Programm zur Aufklärung über tödliche autonome Waffensysteme. Frank Slijper hat zu diesem Thema an zahlreichen Veranstaltungen der Vereinten Nationen teilgenommen. Für PAX schrieb er zuletzt den am 11. November 2019 veröffentlichten Bericht Slippery Slope – The arms industry and increasingly autonomous weapons (siehe: https://www.paxforpeace.nl/publications/all-publications/slippery-slope)

Spieltheorie und Ethik: Rechte zukünftiger Generationen

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Vortrag mit dem Titel „Rechte zukünftiger Generationen“ im Themenrahmen der Spieltheorie und Ethik ein.

Montag, den 02. Dezember 2019 von 19:00 – 20:30 Uhr
Raum V7.11 auf dem Campus Stuttgart-Vaihingen

Prof. Dr. Michael Eisermann ist im Fachbereich der Mathematik der Universität Stuttgart tätig und wurde dort bereits für seine hervorragende Lehre mit dem Lehrpreis der Universität Stuttgart ausgezeichnet. Er selbst sieht Mathematik als “ein wunderbares Werkzeug”, das allen Menschen dient, weshalb dieser Vortrag ausdrücklich auch für Nicht-Mathematiker geeignet ist. Im Fokus stehen philosophische und rationale Fragestellungen zur Entwicklung ethischer Konzepte.

The good, the bad, and the machine

Wir laden euch ganz herzlich zu unserer bevorstehenden Vortragsreihe mit verschiedenen Impulsvorträgen und anschließenden Diskussionen im Rahmen des Projekts „Eine Uni – Ein Buch“ ein.

Montag, den 15. Juli 2019 von 17:30 – 19:00 Uhr
Raum V57.05 auf dem Campus Stuttgart-Vaihingen

Nele Heise ist Referentin für digitale Medien und Kommunikation, versteht sich als Mittlerin zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, spricht über Ethikrichtlinien und über aktuelle Diskurse um ethische Herausforderungen KI-basierter Technologien. Sie war Junior Researcher am Hans-Bredow-Institut, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Universität Hamburg und zuletzt für ANNA – Das vernetzte Leben (iRights e.V.), einem Projekt zu Algorithmen und KI im Verbraucheralltag tätig.

Mehr unter https://neleheise.de/ und https://www.annasleben.de/

Eintritt ist wie immer frei, eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Uni Stuttgart.


*Unterstützt von den Stuttgarter Change Labs.*

Spieltheorie und Ethik

Wir laden euch ganz herzlich zu unserer bevorstehenden Vortragsreihe mit verschiedenen Impulsvorträgen und anschließenden Diskussionen im Rahmen des Projekts „Eine Uni – Ein Buch“ ein.

Montag, den 08. Juli 2019 von 17:30 – 19:00 Uhr
Raum M17.17 (K2) auf dem Campus Stadtmitte

Prof. Dr. Michael Eisermann ist im Fachbereich der Mathematik der Universität Stuttgart tätig und wurde dort bereits für seine hervorragende Lehre mit dem Lehrpreis der Universität Stuttgart ausgezeichnet. Er selbst sieht Mathematik als “ein wunderbares Werkzeug”, das allen Menschen dient, weshalb dieser Vortrag ausdrücklich auch für Nicht-Mathematiker geeignet ist. Im Fokus stehen philosophische und rationale Fragestellungen zur Entwicklung ethischer Konzepte.

Eintritt ist wie immer frei, eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Uni Stuttgart.


*Unterstützt von den Stuttgarter Change Labs.*

Gut gemeint – gut gemacht?

Wir laden euch ganz herzlich zu unserer bevorstehenden Vortragsreihe mit verschiedenen Impulsvorträgen und anschließenden Diskussionen im Rahmen des Projekts „Eine Uni – Ein Buch“ ein.

Montag, den 01. Juli 2019 von 19:00 – 20:30 Uhr
Raum M.17.17 (K2) auf dem Campus Stadtmitte

Martin Priebe ist Wirtschaftsethiker, der als selbständiger Berater Wirtschaft und Industrie zu Verantwortlichkeit und Nachhaltigkeit berät. Mit seinem Werteorientierungsansatz gelingt es ihm, auch schwierige Sachverhalte pragmatisch und verständlich zu erläutern. In seinem Vortrag wird er einem etablierten Ethik-Konzept, dem “Prinzip Verantwortung” von Hans Jonas, einen zeitgenössischen Anstrich verpassen.

Eintritt ist wie immer frei, eine vorherige Anmeldung nicht notwendig. Eingeladen sind alle Studierenden und Mitarbeiter*innen der Uni Stuttgart.


*Unterstützt von den Stuttgarter Change Labs.*