Digitaler Ziviler Ungehorsam

Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten Vortrag ein!

Dienstag, den 19. Mai 2020 von 17:30 bis 19:00 Uhr
als online-Vortrag via WebEx

Dr. Wulf Loh arbeitet seit 2018 am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) an der Universität Tübingen. Zu seinen Forschungsinteressen gehören die Sozialphilosophie, Politische Philosophie, Rechtsphilosophie, sowie Technik- und Medienethik. In seinem Vortrag wird er darauf eingehen, dass digitale Protestformen nach wie vor oft unverhältnismäßig stark kriminalisiert werden. Er wird einige gängige digitale Protestformen vorstellen und daraufhin überprüfen, ob sie die Kriterien für zivilen Ungehorsam erfüllen und somit moralisch gerechtfertigt sind.

Wie immer sind die ersten 45 Minuten der Veranstaltung dem Vortrag des Referenten gewidmet, die anschließenden 45 Minuten dürfen sich alle an der Diskussion des Themas beteiligen. Wir sind gespannt!

Wir sind freuen uns auf eine spannende Diskussion!
Die Teilnahme steht allen Studierenden, Dozierenden, oder am Thema Interessierten offen.

Der Vortrag findet in Kooperation mit den Nachhaltigkeitswochen der Hochschulen statt.

Ihr findet die Veranstaltung außerdem auf facebook.